Arbeiten und Leben in Bulgarien

Arbeiten und Leben in Bulgarien

Bulgarien ist wahrscheinlich nicht das erste Land, an das du gedacht hast, als du entschieden hast, dass du im Ausland leben und arbeiten möchtest. Es wird dich aber überraschen, wie schön und vielseitig das Land ist! Bulgarien ist sowohl für Sommer- als auch für Winterfans geeignet! Profitiere zum Beispiel von der 378 km langen Schwarzmeerküste oder den zahlreichen Wintersportmöglichkeiten oder entdecke die unzähligen historischen Sehenswürdigkeiten. Die Städte sind lebendig, die Einheimischen freundlich und das Essen köstlich! Möchtest du mehr erfahren? Dann lies weiter!

Über Bulgarien

Bulgarien hat ein mitteleuropäisches kontinentales Klima: heiße Sommer und kalte Winter. Von der mediterranen Atmosphäre an der bulgarischen Riviera am Schwarzen Meer bis hin zu den tief verschneiten Bergen von Borovets bietet Bulgarien für jeden etwas! Das Land hat eine reiche Geschichte mit griechischen und byzantinischen Einflüssen. Man kann viel von der Vergangenheit heute noch spüren und unzählige schöne Städte entdecken. Bist du kein Stadtmensch? Dann kannst du auch auf Entdeckungsreise in die bulgarischen Berge gehen und dort die Natur genießen!

Die reiche Geschichte des Landes spiegelt sich auch in der bulgarischen Küche wider. Bulgarisches Essen wird oft als lecker, frisch und vielseitig beschrieben. Das Land ist bekannt für seine Baniza, mit der die Bulgaren gerne den Tag beginnen. Das beliebte Frühstück ist ein mit Fetakäse gefüllter Kuchen. Er wird vorzugsweise mit Arian, einem typisch bulgarischen Jogurtdrink serviert. Türkische und griechische Spezialitäten wie Baklava und Tzatziki sind ebenfalls sehr beliebt im Land.

Wonen en Werken in Bulgarije

Die bedeutendsten Städte in Bulgarien

Sofia:

Sofia ist die Hauptstadt Bulgariens und wahrscheinlich die Stadt, in der du zuerst landen wirst. Die Stadt hat viele Parks, ein schönes Zentrum und mehr als 250 historische Sehenswürdigkeiten. Besuche zum Beispiel die Kirche von Bojana und die Alexander-Newski-Kathedrale. Die Stadt liegt am Fuße des beeindruckenden Berg Vitosha, der im Sommer wie im Winter viel zu bieten hat.

Plovdiv:

Plovdiv ist die zweitgrößte Stadt Bulgariens. Hier kannst du die Geschichte Bulgariens im alten Zentrum hautnah erleben. Die Stadt ist nämlich älter als der Staat Bulgarien selbst! Außerdem gibt es im modernen Teil der Stadt viele Museen, schöne Kirchen, Restaurants, Cafés, Kinos, Clubs und interessante Geschäfte!

Burgas:

Burgas ist die fünftgrößte Stadt Bulgariens. Die Stadt liegt an der Küste des Schwarzen Meeres. Sie bietet alles von Strand, Einkaufsmöglichkeiten bis hin zu historischen Gebäuden. Vergiss nicht, die Stadt Pomorie und Sozopol, das älteste Dorf Bulgariens, zu besuchen, wenn du in Burgas bist. Diese eignen sich perfekt für Tagesausflüge!

Varna:

Die schöne Hafenstadt Varna ist die drittgrößte Stadt Bulgariens. Sie ist der größte nationale Hafen für Fracht- und Kreuzfahrtschiffe. Von hier aus sind die Küstenstädte St. Constantine und Albena, sowie der berühmte Goldstrand leicht zu erreichen.

Arbeiten in Bulgarien

Vorteile in Bulgarien zu arbeiten

Neben den Vorteilen der billigen und dynamischen Hauptstadt Sofia hat die Arbeit in Bulgarien noch viele weitere Pluspunkte. Du arbeitest in einem tollen internationalen Team, in dem du viel lernen und wertvolle internationale Berufserfahrung sammeln kannst. Da Sofia äußerst kostengünstig ist, entscheiden sich viele Unternehmen dafür, sich in Bulgarien niederzulassen. Diese Unternehmen haben regelmäßig interessante Stellenangebote. Du kannst hier z.B. als Kundendienstmitarbeiter, Ferienarbeiter oder Handelsvertreter arbeiten!

So kann ein Tag in Bulgarien aussehen

Wenn du z.B. als Kundendienstmitarbeiter arbeitest, beginnt am Anfang dein Tag mit einer bezahlten Schulung. Nach dem Training weißt du dann genau, wie du mit verschiedene Aufgaben umgehen musst. Im Laufe des Tages lernst du deine neuen Kollegen kennen, lernst viele neue Dinge und hast vor allem viel Spaß! Während des Mittagessens macht ihr dann vielleicht gemeinsam Pläne für ein Abendessen in einem lokalen Café und besprecht Wochenendpläne. Ein Wochenende am Strand oder in den Bergen? Die Möglichkeiten sind schier endlos!

Arbeitszeiten und Feiertage

Eine typische Woche eines Vollzeitangestellten in Bulgarien besteht aus 8 Arbeitsstunden am Tag, 5 Tage die Woche. Du beginnst den Tag in der Regel zwischen 8 und 9 Uhr. Darüber hinaus kann dein Arbeitgeber dich bitten, Überstunden zu machen. Es kann auch vorkommen, dass du am Wochenende arbeiten musst. Bulgarien hat 16 Nationalfeiertage im Jahr. Auf diese Weise kannst du zu Weihnachten problemlos nach Deutschland zurückfliegen.

Wonen in Bulgarije

Leben in Bulgarien

Wohnkosten

In Städten wie Sofia kannst du eine Wohnung ab 100 Euro im Monat mieten. Falls du jedoch eine bessere Lage willst oder dir mehr Komfort wünschen, kostet eine schöne Wohnung im Stadtzentrum rund 300 Euro. Zusätzliche Kosten wie Strom, Internet und Wasser, sind darin nicht einkalkuliert.

Lebenshaltungskosten

Die Ausgaben für den allgemeinen Lebensunterhalt sind in Bulgarien um einiges günstiger als in Deutschland. Mit einem Gehalt von 1000 Euro kann man also ein sehr gutes Leben führen. Darüber hinaus sind die Einkäufe und Transportmittel im Vergleich zu Mitteleuropa extrem günstig. Möchtest du deinen Tag mit einer guten Tasse Kaffee beginnen? Dann bezahlst du zum Beispiel nur 1,00 € dafür! Außerdem kostet ein Essen in einem lokalen Restaurant ca. 5,00 € und ein lokales Bier 1,50 €. Spottbillig also!

Bulgarien Highlights

Bulgarien ist ein schönes Land und es gibt viel zu entdecken! Wir geben dir gerne ein paar Tipps, wenn du atemberaubender Natur oder historischen Städten entdecken willst.

#1 Die Sieben Rila Seen

Rila ist eine Bergkette im Westen Bulgariens. Zwischen den Bergen liegen die atemberaubenden sieben Rila Seen. Im Winter kannst du hier Skifahren und im Sommer das klare Gletscherwasser genießen. Auf der Suche nach Abenteuer? Dann kannst du einen 6-stündigen Wanderung durch die Berge machen. Falls du weniger Zeit hast, kannst du auch mit dem Skilift auf den Gipfel des Rila-Berges fahren, um die schöne Aussicht zu genießen.

#2 Veliko Tarnovo

Veliko Tarvorno war vom 12. bis 14. Jahrhundert die Hauptstadt Bulgariens. Heute kannst du dort die  wunderschöne mittelalterliche Stadtburg, das Sarafina-Haus und den alten Basar besuchen. Die bezaubernde Stadt ist auf jeden Fall einen Besuch wert!

#3 Rosen- und Lavendeltal

Bist du zwischen Mai und Juni in Bulgarien? Dann lohnt es sich auf jeden Fall, das Rosen- und Lavendeltal zu besuchen. Während der Blütezeit finden die meisten Rosenfeste statt. Das Tal liegt am Fuße der Stara Planina Berge und ist über 30 Kilometer lang. Von Sofia aus gibt es Tagestouren ins Tal. Würdest du lieber selbst dorthin reisen? Dann kannst du mit dem Zug oder Bus nach Kazanlak oder Karlovo fahren.

#4 Der Pirin Nationalpark

Jeder Naturliebhaber sollte den Pirin Nationalpark besuchen! Dank starker Schneefälle ist der Nationalpark für einen großen Teil des Jahres ein sehr beliebter Ort für Wintersportler. Dort wird dir atemberaubende Natur geboten mit Felsen, viel Wasser, alten Pinien und Nachts ein bezaubernder Sternenhimmel!

Sind deine Koffer bereits für die Arbeit in Bulgarien gepackt? Dann musst du dich nur noch auf unserer Seite über offene Stellen informieren, denn wir sind immer auf der Suche nach neuen netten Kollegen. Verwirkliche deinen Traum!